Institutsambulanz Breklum

Die PIA bietet eine ambulante Komplexbehandlung mit ärztlich-psychiatrischen, psychotherapeutischen und sozialpsychiatrischen Elementen an. Zusätzlich gibt es Gruppenangebote mit verschiedenen Schwerpunkten.

Unser Angebot umfasst das gesamte Spektrum psychiatrisch-psychotherapeutischer Diagnostik und Therapie für Erwachsene. 

Weiterhin kann unsere Sozialtherapeutin mit Rat und Tat bei der Wiedereingliederung, bei Umgang mit Behörden, bei Anträgen sowie bei anderen sozialen oder beruflichen Problemen helfen. 

Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen über unser Angebot, Aufnahme, Anfahrt, behandelte Krankheitsbilder, Behandlungsteam und Konzept: 

Flyer der PIA Breklum.pdf

Information und Anmeldung


Telefon: 04671  408 -3900
eMail: pia.breklum(at)diako.de

Auskünfte erteilen Ulrike Beirich und Team.

Für die Behandlung sind die Krankenkassenkarte und eine Überweisung erforderlich.


Öffnungszeiten:

Mo bis Fr:  8-12 Uhr,   Di und Mi 13-16 Uhr

Institutsambulanz Breklum
Haus A04
Gammeltoft 8-15
25821 Breklum

Ärztliche Leitung


Dr. med. Svenja Jakober
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie
Telefon: 04671  408 -3900

  • Versorgungsauftrag

    Die Institutsambulanzen (PIA) sind zuständig für die ambulante, wohnortnahe psychiatrische und ggf. psychotherapeutische Weiterbehandlung von erwachsenen Patienten im Anschluss an eine stationäre oder teilstationäre Behandlung. 

    Unser Behandlungsangebot richtet sich außerdem an Menschen mit psychischen Erkrankungen aus dem Kreis Nordfriesland, die wegen der Art, Schwere oder Dauer ihrer Erkrankung eines besonderen, krankenhausnahen Versorgungsangebots bedürfen oder von niedergelassenen Vertragsärzten und Psychotherapeuten nicht ausreichend versorgt werden können.

  • Angebot

    Neben der ärztlich-psychiatrischen und psychologischen Sprechstunde bieten wir auch sozialtherapeutische Beratung und Gruppentherapien mit verschiedenen Schwerpunkten an, z.B. Achtsamkeit, Aktivierung, Ernährung, Suchtbewältigung, Interaktionelle Gruppenpsychotherapie.  Indikationsstellung und Anmeldung erfolgen über unsere Behandlerinnen.

    Zu den von uns behandelten Erkrankungen zählen:   

    • Schizophrenien
    • Psychosen
    • schwere depressive Störungen
    • Abhängigkeitserkrankungen
    • Angststörungen
    • bipolare Erkrankungen
    • Persönlichkeitsstörungen
    • Zwangsstörungen
    • Demenzerkrankungen
    • Traumafolgestörungen
    • Psychische und kognitive Folgeschäden nach neurologischen Erkrankungen, z.B. Schlaganfall
    • Störungen der Geschlechtsidentität / Geschlechtsdysphorie
    • Autismus-Spektrum-Störung 

     Je nach Art und Schweregrad wird ein individueller Behandlungsplan erstellt.

  • Behandlungsteam

    Neben Fachärztinnen, Psychologischen Psychotherapeutinnen und Pflegekräften kümmern sich Sozialpädagogen um das Wohl der Patienten.