Abhängigkeitserkrankungen

Schwerpunkte

Wir nehmen volljährige Frauen und Männer auf, die Probleme mit den unterschiedlichsten Suchtstoffen entwickelt haben. Dazu zählen im wesentlichen:

  • Alkohol
  • Medikamente
  • illegale Drogen

Aufgrund vieler Nachfragen - bitte beachten:

Menschen mit einer psychosomatischen oder psychiatrischen Hauptdiagnose wie bspw. Depressionen, die zusätzlich eine Verhaltenssucht aufweisen, wie etwa Pathologisches Glücksspiel, Medienabhängigkeit oder Kaufsucht, können bei uns aufgenommen werden.

Steht die  Verhaltenssucht, bspw. Pathologisches Glücksspiel, Medienabhängigkeit oder Kaufsucht im Vordergrund (=Hauptdiagnose), so ist stattdessen die Fachklinik für Rehabilitation der richtige Ansprechpartner und berät Sie gern zu den therapeutischen Möglichkeiten. Eine psychische Begleiterkrankung kann dort mitbehandelt werden.

Eine Eltern-Kind-Behandlung / Mutter-Kind-Behandlung ist mit einer psychosomatischen Hauptdiagnose in der Abteilung für Psychosomatik möglich.

Die Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen kann leider keine Kinder mit aufnehmen.