Ambulante Rehabilitation und Nachsorge

Zur Festigung der Behandlungserfolge einer stationären Behandlung oder zur Vermeidung eines stationären Aufenthaltes bieten wir ambulante Rehabilitations- und Nachsorgemaßnahmen an.

Hier finden Sie den Wegweiser Medizinische Rehabilitation

mit einer Übersicht und Kontaktdaten aller stationären, teilstationären und ambulanten Angebote der DIAKO Nordfriesland.

Abhängigkeitserkrankungen

Ambulante medizinische Rehabilitation

Die ambulante Rehabilitation ist ein alltagsbegleitendes Angebot für abhängigkeitserkrankte Menschen im vertrauten Umfeld. Bei diesem Angebot können die anfallenden Probleme und Herausforderungen im privaten und beruflichen Umfeld lösungsorientiert thematisiert und bearbeitet werden. Ziel ist die Bewältigung des Alltags ohne den Rückgriff auf Suchtverhalten. 

Ambulante Weiterbehandlung – Kombitherapie – Nachsorge

Um die Vorteile der ambulanten und stationären Therapie zu nutzen, bietet die Fachklinik für Rehabilitation eine Verzahnung von ambulanten und stationären Modulen an, eine so genannte „Kombitherapie“. Ferner kann im Anschluss an eine stationäre Rehabilitation eine ambulante Weiterbehandlung oder eine ambulante Nachsorge erfolgen. Beides dient der persönlichen Festigung der Therapieerfolge und dem Transfer in den Alltag.

Wer macht Was?

Ansprechpartner für die ambulant-stationäre Kombitherapie und verschiedene ambulante Nachsorgeangebote nach der stationären Rehabilitation ist die Fachklinik für Rehabilitation.


Angebote der ambulanten Rehabilitation und der ambulanten Weiterbehandlung oder Nachsorge für abhängigkeitskranke Menschen haben weiterhin das Suchthilfezentrum Schleswig und das Suchthilfezentrum Kiel


Die Beratung und Information über die verschiedenen Nachsorgeangebote findet auch im Rahmen des stationären Aufenthaltes statt.

Psychosomatische Erkrankungen

Ambulante Nachsorgeangebote für Menschen mit psychosomatischen Erkrankungen nach dem „Curriculum Hannover“, ein Angebot der Rentenversicherungsträger, haben das Suchthilfezentrum Schleswig und die Adaption in Husum. Bitte fragen Sie dort nach!