Schwerpunkt Gerontopsychiatrie - G3

der Fachklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie Flensburg

Psychische Störungen im Alter

Dieses Teilgebiet der Psychiatrie umfasst alle psychischen Erkrankungen von Menschen ab 65 Jahren, unabhängig davon, ob die Erkrankung erst im Alter entsteht oder ein Mensch mit seiner psychischen Erkrankung alt geworden ist.

    Ziel unseres ressourcenorientierten Behandlungsansatzes ist es, bei psychischen Beeinträchtigungen eine möglichst optimale individuell angepasste Lebensqualität herzustellen und zu erhalten.

    Nähere Informationen finden Sie auf unserem Infoblatt

    Station G3 - Kontakt und Information
    Telefon: 0461  812 -1731   

    So finden Sie uns: Lageplan-Flensburg.pdf

    Die Station G3 - weitere Informationen

    Leitung


    Leitung
    Olga Kirchhöfer
    Oberärztin

    Ute Bischoff
    Bereichsleitung Pflege
     

    Wer wird aufgenommen?


    Wer wird aufgenommen?

    Bei psychischen Erkrankungen im Alter handelt es sich in der Regel um

    • Depressionen
    • Abhängigkeitserkrankungen
    • Demenzen
    • hirnorganisch bedingte Verwirrtheitssyndrome
    • Psychosen mit paronoider und/oder halluzinatorischer Symptomatik
    • posttraumatische Belastungsreaktionen


     Störungen können sich ausdrücken durch

    • Ängste und Unruhe
    • Stimmungsschwankungen
    • Halluzinationen und Wahnideen
    • Schlafstörungen
    • Orientierungsstörungen
    • Gedächtnisstörungen
    • Sozialer Rückzug und Antriebsminderung
    • Suizidalität
    • Verhaltensstörungen (z.B. Aggressionen)
       

    Therapieangebote


    Therapieangebote

    • Psychiatrische Diagnostik
    • Ärztliche und neuropsychologische Untersuchung und Diagnostik 
    • Labor, EKG, ggf. weitere Untersuchungen nach Indikation 
    • Medizinisches Sprechstundensystem 
    • Altersgerechte Medikation 
    • Psychopharmakotherapie und allgemeinmedizinische Pharmakotherapie 
       
    • Psychotherapie (tiefenpsychologisch und gesprächspsychotherapeutisch orientiert) und Diagnostik
    • Einzel- und Gruppengespräche
    • Testpsychologische Diagnostik
       
    • Entspannungsverfahren
    • Soziotherapie
    • Paar- und Familiengespräche
    • Gruppentraining sozialer Kompetenz
       
    • Allgemeine Milieutherapie (gemeinsames Kochen, Singen und Spielen)
    • Ergotherapie
    • Physio- und Bewegungstherapie
    • Musiktherapie 
       

    Nach oben

    Nach oben