Wir sind für Euch da

Ob medizinisches Personal, Bewegungs- oder Ergotherapie, Reinigungsdienst oder Zentralküche - in Breklum-Riddorf wird mit flexiblen Konzepten weitergearbeitet

"Wir sind für Euch da“ – so heißt es zurzeit für viele Kolleginnen und Kollegen in der DIAKO Nordfriesland. Und es heißt: „Wir werden gebraucht“, auch wenn zurzeit noch weniger Patienten und Rehabilitanden zu versorgen sind, so müssen sie und die Klienten und Bewohner medizinisch und therapeutisch betreut werden.

Bild 1: Die Bewegungstherapie in Breklum ist weiter für die Patienten da. „Wir bilden kleine Gruppen von maximal vier Rehabilitanden oder Patienten, so können wir die Abstandsregeln gut einhalten“, erklärt Inga Karlsson (li.), Sport- und Bewegungstherapeutin. Es ist gut, dass hier so großzügig gebaut wurde, so haben wir viel Platz zur Verfügung. Falls die Gruppe einmal größer ist, nutzen wir die Multifunktionshalle.“ 

Bild 2: Die Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte versorgen Patienten auf den Stationen der Fachklinik in Breklum. "Hier ist Abstand halten nicht immer möglich, daher tragen wir einen Mund-Nasen-Schutz und haben Kohorten gebildet, erklärt Michael Rössner (re.), stellvertretender Pflegedienstleiter in Breklum. 

Bild 3: „Wir arbeiten mit kleinen Gruppen weiter – unsere räumliche Ausstattung ist sehr gut, daher nutzen wir mehrere angrenzende Räume, dann sind nicht alle so isoliert und wir können Abstand halten“, sagt Katrin Thormählen, Leitende Ergotherapeutin der DIAKO Nordfriesland in Breklum.

Bild 4 und 5: Deutlichen Mehraufwand haben der Reinigungsdienst und die Zentralküche: "Alle werden gut versorgt"

Fotos: Bauer