Unsere Führungsleitlinien

Download: Führungsleitlinien (PDF) 


Die DIAKO Nordfriesland gGmbH wurde im Jahr 1994 unter der Firma Fachkrankenhaus Nordfriesland gGmbH gegründet. Mit Übernahme der Fachklinik Breklum gGmbH durch Verschmelzung zum 01.01.2008 änderte sich der Name der Gesellschaft in "Fachkliniken Nordfriesland gGmbh".

Im Jahr 2016 übernimmt das Unternehmen Logo und Namen der DIAKO Flensburg und trägt seitdem den Namen"DIAKO Nordfriesland gGmbH".
Die christlich diakonische Tradition steht im Mittelpunkt unseres Handelns und bildet die Grundlage unserer Entscheidungen.

Zielsetzung

Wir führen mit Zielen und treffen Zielvereinbarungen. Wir führen regelmäßig Zielkonferenzen durch. Wir achten darauf, dass unsere Ziele konkret, nachvollziehbar, erreichbar und überprüfbar sind. Wir berichten über die Ziele sowie das Erreichen der Umsetzung.

Information

Wir informieren unsere Mitarbeitenden zeit- und bedarfsgerecht. Wir stellen sicher, dass die nötigen Informationen als Entscheidungsgrundlage rechtzeitig und vollständig zur Verfügung stehen. Hierzu gibt es festgelegte und eindeutige Kommunikationsstrukturen sowie Personalentwicklungsgespräche. Diese sind den Mitarbeitenden bekannt. Wir informieren regelmäßig über aktuelle Entwicklungen, Ergebnisse und Strategien des Unternehmens mit unserer Zeitung DIALOG, sowie zeitnah mit dem DIALOG Express, Rundbriefen und Aushängen.

Organisation

Wir sind in Sparten / Bereichen organisiert. Die Organisation gibt eindeutige Entscheidungs- und Informationswege vor. Die Hierarchie ist objektbezogen in Bereichen organisiert. Die Hierarchie wird durch fachliche Kompetenzen im Sinne einer Matrix ergänzt, so dass Entscheidungen fachlich unterstützt werden.

Kommunikation und Partizipation

Gegenseitiger Respekt ist die Basis für unseren Umgang miteinander. Wir kommunizieren offen, transparent und partnerschaftlich und beziehen unsere Mitarbeiter in Entscheidungsprozesse ein. Dies geschieht auf der Basis von Teambesprechungen oder Mitarbeitergesprächen.

Kooperation

Wir fördern Teamarbeit, sowie abteilungs- und standortübergreifende Kooperation. Konflikte lösen wir zeitnah und fair. Fehler verstehen wir als Lernprozess. Kritik wird angenommen und in die Weiterentwicklung von Prozessen zielorientiert integriert. Probleme werden analysiert und fließen in den Entscheidungsprozess mit ein. Die Ressourcen aller an einem Prozess Beteiligten werden berücksichtigt und werden integriert, damit das bestmögliche Ergebnis erzielt werden kann.

Motivation

Wir motivieren durch persönliche Wertschätzung und Anerkennung der Leistung, durch Delegation von Aufgaben und Verantwortung und fördern selbstständiges Handeln. Wir sehen uns in der Verantwortung für die Bereitstellung notwendiger Ressourcen im Rahmen vorgegebener Grenzen und Möglichkeiten.

Innovation

Neuem gegenüber sind wir aufgeschlossen und sehen in der Umsetzung unsere Chancen. Wir fördern die Ideen der Mitarbeitenden, damit wir unseren Versorgungsauftrag gegenüber den Patienten, Rehabilitanden und Klienten bestmöglich erfüllen und durch die Integration von Innovationen laufend optimieren. Die Konzeptionen zur Behandlung unserer Patienten, Rehabilitanden und Klienten sind evidenzbasiert und orientieren sich an dem aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisstand von Diagnostik und Therapie.

Personalentwicklung

Wir fordern Leistung und fördern die Fähigkeiten der Mitarbeitenden durch kontinuierliche Personalentwicklung in fachlicher, persönlicher, organisatorischer und sozialer Hinsicht. Wir unterstützen adäquate Aus-, Fort- und Weiterbildung und sorgen für deren Umsetzung. Wir geben Rückmeldung über Verhalten und erbrachte Leistung. Dabei sprechen wir Stärken und Schwächen offen an. Bei der Leistungserbringung berücksichtigen wir so weit wie möglich die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Vorbildfunktion

Wir wirken als Vorbilder, an denen sich unsere Mitarbeitenden orientieren können. Basis dafür sind fachliche, soziale und christlich diakonische Kompetenzen, insbesondere Zuverlässigkeit, Offenheit, Loyalität und Kritikfähigkeit. Wir überprüfen und verbessern kontinuierlich unsere Führungsqualität. Vertrauen schaffen wir durch Übereinstimmung in unserem Reden und Handeln.

Leitbild

Wir beachten das Leitbild unseres Unternehmens und sehen es als ein Teil der Führungsleitlinien an.