Wir kochen für den guten Zweck - 160 Essen am Tag für die "Winterküche"

Auch in diesem Jahr ein voller Erfolg war die "Winterküche", die schon seit acht Jahren Ende Januar für eine Woche im Gemeindehaus neben der St. Marienkirche in Husum stattfindet.

"Im Januar ist bei vielen, vor allem auch bei vielen Familien, das Geld knapp", das war der Grund für die Organisator*innen (s.u.), die Winterküche ins Leben zu rufen. Für 1,50 Euro gab es auch in diesem Jahr für alle die kamen, eine warme Mahlzeit. Kinder und Jugendliche dürfen kostenlos mitessen. Hier wird niemand nach "Bedürftigkeit" gefragt, alle sind willkommen. Neben der Mahlzeit geht es vor allem auch um Gesellschaft, Gespräche und ein soziales Miteinander.

Zubereitet wird das Essen in unserer Zentralküche in Breklum von Küchenchefin Anja Wolf und ihren Koch-Azubis sowie im Husumer Handwerkerhaus unter der Leitung von Küchenchef Thomas Friess. Der Verein der Köche der Westküste, der Kirchenkreis Nordfriesland, die DIAKO Nordfriesland gGmbH und viele Spender unterstützen die Winterküche finanziell und organisatorisch. 

"Es macht uns sehr viel Spaß und viele Leute, die zum Essen kommen kennen wir seit Jahren. Auch die anderen Helferinnen und Helfer, die mitmachen, sind wie eine große Familie", freut sich Anja Wolf 

Vielen Dank an alle, die hier helfen, für diese tolle Aktion!

Bild oben (v.l.): Lena Marie Petersen, Anja Wolf (Küchenchefin) und Claas Stadel, Azubi im 3. Ausbildungsjahr (alle DIAKO Service Nordfriesland) sowie  rechts: Hendrik Brodersen, 1. Ausbildungsjahr vom Struckumer Hof .

Bild unten (v.l.):  Bürgervorsteher Robert Koch, das Küchen-Team von der DIAKO Service Nordfriesland und ehrenamtliche Helfer*innen und Organisator*innen (Foto von Simone Mommsen, Stadt Husum)