Stadtwerke-Azubis spenden 500,- Euro für Kinder mit psychischen Einschränkungen

Das Geld geht an den Förderverein der Villa Paletti und soll für Bewegungsangebote der DIAKO Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie eingesetzt werden. 

Drei Azubis der Stadtwerke Flensburg, Joke, Niklas und Jale, besuchten gestern die Villa Paletti – mit einer dicken Spende im Gepäck. 500 Euro hatten sie zusammen mit den anderen Azubis der Stadtwerke mit einer Weihnachtsbaum-Verlosungsaktion gesammelt. Die Idee dazu hatte Joke: „Ich hatte durch eine Freundin von den psychisch belasteten Kindern und Jugendlichen gehört, die hier Hilfe finden“, berichtet sie. „Das hat mich sehr berührt.“ 

Die Spende geht an den    Förderverein der Villa Paletti:  „Wir freuen uns sehr über eine so großzügige Spende“, sagt Kim Staupendahl, Vorsitzender des Fördervereins. „Wir wollen den Betrag unter anderem in die dringend notwendige Erweiterung unserer GoKart-Flotte investieren“, lacht er. „Leider ist es so, dass viele Dinge von den Kassen nicht finanziert werden und die wichtige Ausstattung für Bewegung und Austoben im Außenbereich gehören dazu. Hier springt dann der Förderverein ein, wenn es geht. Dafür sind wir auf Spenden angewiesen.“ 

Hauke Staats, Chefarzt der Villa Paletti, stellt im Anschluss an die Spendenübergabe kurz die Arbeit in der Tagesklinik vor. Gefragt wird er von den Azubis nach der Bedeutung des großen Wandbildes im Speisesaal. „Dort befestigen die Kinder und Jugendlichen ein symbolisches Foto für sich und ihre Ziele in der Tagesklinik“, erklärt der Chefarzt. „Im Verlauf der Therapie wandern Foto und Ziele durch das Bild, um schließlich im Nest des Phoenix zu landen, der aus der Asche aufersteht“.

„Eine sehr schöne Bildsprache, die Mut macht, finden die drei Azubis beeindruckt: „Sie leisten wichtige Arbeit!“ 

Großzügig aufgerundet wurde der gesammelte Betrag durch die Stadtwerke Flensburg. „Wir sagen vielen Dank an Azubis und Stadtwerke für diese tolle Aktion!“, so Kim Staupendahl.  Jede Spende hilft –  hier gibt es mehr Infos über   die Villa Paletti und den Förderverein

Die Villa Paletti ist die DIAKO Tagesklinik und Ambulanz  für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychosomatik und -psychotherapie in Flensburg.

Bild oben: Drei Azubis der Stadtwerke Flensburg, Joke, Niklas und Jale, besuchten gestern die Villa Paletti – mit einer dicken Spende im Gepäck.

Bild unten: Freut sich über die großzügige Spende: Kim Staupendahl, Vorsitzender des Fördervereins der Villa Paletti (vorn li.), hier mit Joke Neumann (vorn re.) Stadtwerke-Azubi zu Industriekauffrau und (hinten von li.: Hauke Staats, Chefarzt der Villa Paletti, Niklas und Jale, ebenfalls Stadtwerke Azubis) 

Fotos: Bauer