Psychosomatik und Psychotherapie

Fachklinik für Psychiatrie und Psychosomatik Breklum
 

In der Abteilung für Psychosomatik behandeln wir Menschen mit folgenden Krankheitsbildern: 

  • Depressive Störungen und Burn Out
  • Angststörungen
  • Traumafolgestörungen und Posttraumatische Belastungsstörungen (PTSD, PTBS)
  • Essstörungen
  • Zwangsstörungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • psychosomatischen Störungen
  • Wahrnehmungsstörungen


sowie bei psychosomatischer Komorbidität:
 

  • Spielsucht, Medienabhängigkeit, Kaufsucht
  • Substanzgebundene Abhängigkeit
  • umweltmedizinische Erkrankungen


Ein besonderes Angebot ist die Eltern-Kind-Behandlung (siehe unten).


Zur Aufnahme

Infoblatt-Psychosomatik.pdf

Über uns


Die Abteilung für Psychosomatik und Psychotherapie der Fachklinik umfasst 27 Betten. Großzügige helle Zimmer und Therapieräume in freundlichen Farben unterstützen den Erfolg der Behandlung.
In unserem modernen Multifunktionsgebäude befinden sich eine große Sporthalle, ein Fitness-Bereich sowie großzügige Räumlichkeiten für Physio-, Musik- und Ergotherapie. Zusätzlich gibt es eine Lehrküche und ein Cafe.

Zur Fotogalerie

 

Therapeutische Angebote und Spezialangebote


Das therapeutische Angebot ist breit gefächert und umfasst:

 

  • eine fundierte körperliche, psychotherapeutische und psychiatrische Versorgung
  • störungsübergreifende und störungsspezifische Gruppen- und Einzelpsychotherapien
  • Hilfen zur Bewältigung psychosozialer Belastungen
  • ernährungsmedizinische Therapie, Lehrküche
  • Bewegungstherapie, individuelle Bewegungsplanung
  • Entspannungstraining
  • Ergotherapie, Musiktherapie
  • Gesundheitstraining/ Psychoedukation
  • Nachsorgeplanung


Spezialangebote

  • gezielte Kombinationsbehandlung bei Mehrfacherkrankungen
  • traumafokussierte Behandlung
  • Frauenwohnbereich
  • Eltern-Kind-Behandlung
  • gutes Innenraumklima
  • allergikerfreundliche Ausstattung
  • verträgliche Ernährungsformen


Download: Unser Konzept

 

Eltern-Kind-Behandlung


Die Abteilung für Psychosomatik und Psychotherapie bietet Eltern mit nicht-schulpflichtigen Kindern die Möglichkeit, mit einem Kind als Begleitperson zusammen zu einer stationären psychotherapeutischen Behandlung aufgenommen zu werden.

Auch der Mutter oder dem Vater, die keine gute Betreuungsmöglichkeit für ihr Kind haben, soll so eine qualifizierte stationäre psychosomatische Behandlung  ermöglicht werden. Zudem kann es auch notwendig sein, eine Trennung des Kindes vom Elternteil aufgrund gemeinsamer vorheriger Lebenserfahrungen zu vermeiden. Manchmal ermöglicht erst die Mitaufnahme des Kindes einen guten Behandlungserfolg. 

Unser Behandlungsangebot richtet sich an das Elternteil, selbstverständlich werden in der Therapie auch Fragen zur Erziehung oder Eltern-Kind-Bindung bearbeitet.

Hier gibt es alle wichtigen Informationen zum Download:

Flyer Psychosomatik - Eltern-Kind-Behandlung

 

Traumabehandlung


In unserem Traumakompetenzzentrum Nord findet die gezielte Behandlung von Traumafolgestörungen und und ihren Begleiterkrankungen statt.

In der Traumabehandlung werden traumaspezifische Methoden wie EMDR, Kognitive Traumatherapie oder Imaginationsverfahren angewendet.

Ein gutes Innenraumklima und eine allergikerfreundliche Ausstattung unterstützen den Therapieerfolg.


Weitere Informationen

Infoblatt Traumabehandlung

Konzept des Traumazentrums

 

 

Umwelt & Psychosomatik


Nicht selten treten Stress-Erkrankungen, depressive Störungen und Ängste als Folgeerscheinung chronischer umweltmedizinischer Erkrankungen auf.

Ein Schwerpunkt unserer stationären Therapie ist daher die Behandlung von seelischen Störungen als Folge von Erkrankungen aus dem Bereich der Umweltmedizin.

In der Therapie werden umweltmedizinische Aspekte genauso berücksichtigt wie seelische Störungen.

Ein gutes Innenraumklima und eine allergikerfreundliche Ausstattung sowie verträgliches Essen unterstützen den Therapieerfolg.


Weitere Informationen

Infoblatt Psychosomatik

Ausführliches Konzept der Behandlung von umweltmedizinischen Krankheitsbildern mit psychosomatischer Komorbidität: PDF 


Verträglich Essen

Viele unserer umweltmedizinischen Patienten leiden auch unter Nahrungsmittelunverträglichkeiten. 

Mit diesem Link gelangen Sie zu unserer Zentralküche und ihren Angeboten, bspw. Ernährungsberatung, Sonderkostformen u.v.m.: hier klicken

 

Leitung Psychosomatik


Leitender Therapeut
Ralf Tönnies
eMail: ralf.toennies(at)diako.de


Ltd. Oberärztin
Dr. med. Güde Nickelsen
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie
eMail: guede.nickelsen(at)diako.de

 

Nach oben