Fachklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie Flensburg

Institutsambulanz Flensburg - PIA

Ambulante Therapie und Nachsorge

Der Auftrag der PIA besteht in der Versorgung psychisch Kranker, die wegen der Art, Schwere oder Dauer ihrer Erkrankung ein besonderes krankenhausnahes Versorgungsangebot benötigen. Für die Behandlung ist eine Überweisung erforderlich.


Hier finden Sie ein Infoblatt über unsere  PIA Flensburg.pdf

Besondere Angebote sind die   Eltern-Kind-Sprechstunde  und die  Sprechstunde für ältere Menschen

"Durch die enge Anbindung an die Stationen, können wir Ihnen flexible Angebote machen."
Das Team der PIA Flensburg

Die Therapie in der Institutsambulanz (PIA) soll ermöglichen, Krankenhausaufnahmen zu vermeiden oder stationäre Behandlungszeiten zu verkürzen und Behandlungsabläufe zu optimieren, um dadurch die soziale Integration der Kranken zu stabilisieren.

Das Angebot der PIA richtet sich daher an psychisch kranke Menschen, die von anderen vertragsärztlichen Versorgungsangeboten, insbesondere von niedergelassenen Vertragsärzten und Psychotherapeuten nur unzureichend erreicht werden.

Die Patienten benötigen eine Überweisung durch eine psychiatrische Klinik oder durch niedergelassene Vertragsärzte. Patienten, die sich zuvor in vollstationärer Behandlung unseres Hauses befunden haben, erhalten vorrangig Termine.

Petra Vienhues
Ärztliche Leitung
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

Günna Staats
Therapeutische Leitung
Diplom Psychologin
Psychologische Psychotherapeutin

Eltern-Kind-Sprechstunde

Lassen Sie sich helfen!

Die Zeit um Schwangerschaft und Geburt herum ist für viele Mütter und Väter eine äußerst verletzliche Zeit, in der psychische Erkrankungen oder psychische Begleiterscheinungen deutlich gehäuft auftreten.

In unserer Eltern-Kind-Sprechstunde haben Sie die Gelegenheit, sich bei entsprechenden Fragestellungen psychiatrisch untersuchen und behandeln zu lassen.

Anmeldung:  über das Sekretariat der PIA, siehe oben: "Kontakt"

Sollten Sie bei Inanspruchnahme der Eltern-Kind-Sprechstunde einmal verhindert sein, sagen Sie bitte vorher telefonisch ab unter:  0461  812 -1717 oder unter eMail: vienhuespe@diako.de.

Leitung:Petra Vienhues, Oberärztin  und Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Zusatzausbildung in der Eltern-Säuglings-Kleinkind-Psychotherapie

Lassen Sie sich helfen!

Neben der Eltern-Kind-Sprechstunde gibt es für Eltern von Säuglingen und Kleinkindern auch die Möglichkeit der Kinderbetreuung, während sie ein Therapieangebot wahrnehmen.

0
40 Prozent aller körperlich chronisch kranken Menschen entwickeln in Folge eine psychische Störung
AWMF-Leitlinie
0
Zwangsstörungen: Bei der Hälfte der Betroffenen beginnt die Erkrankung schon in der Kindheit.
AWMF-Leitlinie
0
82 Prozent der Patienten kommen durch die Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe besser mit ihrer Erkrankung zurecht
AWMF-Leitlinie

Angebote für ältere Menschen

Gerontopsychiatrische Sprechstunde

Im Alter kann es – wie in jedem anderen Lebensabschnitt auch -  zu psychischen Ersterkrankungen oder zu psychischen Begleiterkrankungen aufgrund körperlicher oder situativer Lebensumstände kommen. In unserer gerontopsychiatrischen Sprechstunde haben Sie die Gelegenheit, sich bei entsprechenden Fragestellungen psychiatrisch untersuchen und behandeln zu lassen.

Die PIA bietet Ihnen daher eine "Gerontopsychiatrische Sprechstunde" für ältere Menschen an.

 Ort:    Tagesklinik für Ältere  im  Marienhölzungsweg 8, 24939 Flensburg

Tag:  Jeden Mittwoch in der Zeit von 15 Uhr bis 17 Uhr

Anmeldung: Über das Sekretariat der PIA, siehe "Kontakt"

Bitte denken Sie an Folgendes: Planen Sie bitte vor dem 1. Termin im Quartal einige Minuten ein, um Ihre Versichertenkarte im Sekretariat der PIA einlesen zu lassen. Sollten Sie bei Inanspruchnahme der gerontopsychiatrischen Sprechstunde einmal verhindert sein, sagen Sie bitte vorher telefonisch ab unter  0461 812 -1761 oder unter kaplunve(at)diako.de

Leitung: Vera Kaplun,  Oberärztin, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie