Fachklinik für Psychiatrie und Psychosomatik Breklum

Institutsambulanz Husum - PIA

Ärztliche Sprechstunde, Gruppenangebote und Beratung in der PIA

Neben der regulären ärztlich-psychiatrischen Sprechstunde bieten wir Gruppentherapien und weitere Therapien an, die von unseren Ärztinnen oder Ärzten verordnet werden können.

Unser Angebot umfasst das gesamte Spektrum psychiatrisch-psychotherapeutischer Diagnostik und Therapie für Erwachsene. Für die Behandlung sind die Krankenkassenkarte und eine Überweisung erforderlich. Termine gibt es nach Vereinbarung.

Erwachsene,

  • die in eine Lebenskrise geraten sind
  • die unter einer Depression, Ängsten, Zwängen, einer Essstörung, einer Psychose, einer Persönlichkeits- oder Traumafolgestörung leiden
  • die nach einer schweren psychischen Krankheit Unterstützung bei der Wiedereingliederung in den Alltag oder in den Beruf brauchen
     

Das Angebot der Institutsambulanz (PIA) richtet sich an Menschen mit psychischen Störungen der Region, die wegen der Art, Schwere oder Dauer ihrer Erkrankung eine besondere Versorgung benötigen oder von niedergelassenen Ärzten und Psychotherapeuten nur unzureichend versorgt werden können. 

Für die Behandlung sind die Krankenkassenkarte und eine Überweisung erforderlich. 
 

Die PIA bietet eine ambulante Komplexbehandlung mit ärztlich-psychiatrischen, psychotherapeutischen und sozialpsychiatrischen Elementen an. Zusätzlich gibt es Gruppenangebote mit verschiedenen Schwerpunkten, bspw.

  • Ärztliche psychiatrische und psychologische Sprechstunde mit Einzelkontakten und -therapien
  • Gruppentherapien mit verschiedenen Verfahren und Zielsetzungen
  • Hilfe bei der Wiedereingliederung, bei Umgang mit Behörden, bei Anträgen sowie bei anderen sozialen oder beruflichen Problemen
     

Dr. med. Frank Oliver Hauf
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
Facharzt für Neurologie

Die ambulante Behandlung in der PIA dient dazu, die stationäre oder tagesklinische Behandlung fortzuführen, in geeigneten Fällen auch zu ersetzen, und das Erreichte im Alltag zu festigen. Speziell richtet sich die Behandlung an Patientinnen oder Patienten, für die die Angebote niedergelassener Psychiater oder Psychotherapeuten nicht ausreichen. 
Neben der regulären ärztlich-psychiatrischen und psychologischen Sprechstunde mit Einzelkontakten und -therapien bieten wir Gruppentherapien und weitere Therapiemöglichkeiten an, die von unseren Ärztinnen oder Ärzten verordnet werden können. 

Weiterhin kann der Sozialdienst mit Rat und Tat bei der Wiedereingliederung, bei dem Umgang mit Behörden, bei Anträgen sowie bei anderen sozialen oder beruflichen Problemen helfen.

Die Institutsambulanz befindet sich in dem gleichen Gebäude wie die Tagesklinik. Für die Behandlung sind die Krankenkassenkarte und eine Überweisung erforderlich. 
 

"Die ambulante Behandlung dient dazu, die stationäre oder tagesklinische Behandlung fortzuführen, in geeigneten Fällen auch zu ersetzen und das Erreichte im Alltag zu festigen."
Dr. med. Frank Oliver Hauf, Ärztlicher Leiter

Herzlich Willkommen - ein multiprofessionelles Team kümmert sich um Sie.

Psychotherapie: dazu gehören von Therapeuten geleitete Gespräche und praktische Übungen.

Der Sozialdienst berät die Betroffenen im Dschungel der Antragstellung und Nachsorgemöglichkeiten.

Die Ergotherapie fördert Kreativität, Konzentration und Selbstwahrnehmung der Patienten. Und macht Spaß!

Musiktherapie: ein beliebtes Angebot bei unseren Patienten

Bewegung ist ein wichtiger Bestandteil moderner Therapieformen.